Arbeits- und Gesundheitsschutz

sind heute kein Tabuthema mehr.

 

Man hat erkannt, dass ein gut organisierter und zielgerecht eingesetzter Arbeits- und Gesundheitsschutz jedem von Nutzen (sind) sein können, sowohl dem Arbeitgeber, als auch dem Arbeitnehmer. Ein Fehltag wegen Krankheit oder Unfall kostet

heute in einem Unternehmen je nach Branche zwischen 1200 € und 2200 € (lt. BDI). Es wird leider immer noch festgestellt, dass viele Unfälle und Berufskrankheiten durch einen präventiv eingesetzten Schutz hätten vermieden werden können

Dienstleistungen zum allgemeinen Arbeits- und Gesundheitsschutz:

 

Beratung des jeweiligen Kunden

Schulungs- und Beratungsmöglichkeiten der Mitarbeiter im Hautschutzbereich zur Prävention einer Berufskrankheit Haut

Individuelle Erstellung von Hautschutzplänen bei Allergien und Unverträglichkei

Beratungen zur UV-Exposition

Umweltmedizinische Beratung

Unterstützung durch eine Sicherheitsfachkraft

Aktuell

Unternehmen profitieren von Investitionen in den Arbeitsschutz. Das belegt eine Studie der Inter-nationalen Ver- einigung für Soziale Sicherheit (IVSS), der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Berufsrisiko Sonnenlicht!

Heller Hautkrebs jetzt Berufskrankheit?